Naturwerk Samhof

Vorderes Schüttgebäude des Alten Schloßes von Kißlegg

Bereits im Herbst 2017 konnte der erste Teil des LEADER-geförderten Projekts der Familie Speidler aus Wolfegg erfolgreich seine Eröffnung feiern.

Des Weiteren entstand im Obergeschoss des ehemaligen Scheunengebäudes ein Seminarraum für rund 30 Personen. Abgerundet wird das Angebot durch Übernachtungsmöglichkeiten in Form von zwei einfachen Schäferwägen  auf einer ruhig gelegenen Obstwiese.

Durch den Umbau einer ehemaligen Scheune zu einem Bio-Laden mit regionalen Lebensmitteln und kleiner Gastronomie wird die Vermarktung ökologischer Lebensmittel wie auch die örtliche Nahversorgung unterstützt. 

www.samhof.de

                                                                                                                                                                         

Tagungs- und Eventzentrum Altes Schloß Kißlegg

Samhof in Wolfegg

Durch den Umbau von historischen, denkmalgeschützten Räumlichkeiten im vorderen Schüttgebäude des Alten Schloßes von Kißlegg, entstand ein bislang in der Region nicht vorhandenes Angebot an Tagungs- und Eventmöglichkeiten. 

Zwei Seminarräume, mit Platz für bis zu 80 Personen, können ab Sommer 2018 für Veranstaltungen angemietet werden. Das umliegende Areal bietet zudem viel Platz für Indooraktivitäten, Teamwork oder Trainings.

Überzeugen konnte das Vorhaben für eine LEADER-Förderung durch seinen Beitrag zur Steigerung der regionalen Wertschöpfungskette wie auch durch die Schaffung von Arbeitsplätzen. 

http://www.altes-schloss-kisslegg.de/

                                                                                                                                                                          

Touristische Inwertsetzung des Adlers in Vogt

Bio-Hotel Adler in Vogt mit dem Betreiberehepaar Humburg

Aktuell befinden sich das denkmalgeschützte Gebäude des Bio-Hotels Adler in Vogt im Umbau.
LEADER fördert die Modernisierung des gesamten Hotelbetriebs mit seinen zehn Fremdenzimmern und unterstützt dadurch den Ausbau des nachhaltigen Tourismus in der Region.
Ebenso erfährt die denkmalgeschützte Fassade und ein Teil des Daches eine Aufwertung. Hierdurch bleibt das ortsbildprägende, denkmalgeschützte Fachwerkhaus auch für die nächsten Generationen der Öffentlichkeit zugänglich.

Das Bauvorhaben soll bis Ende 2018 abgeschlossen sein.

Trotz der laufenden Bauarbeiten ist das Restaurant des Vogter Adlers weiterhin geöffnet.

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie unter:
http://www.vogter-adler.de/

                                                                                                                                                                          

Erweiterung des STERK abbundzentrums

Das innovative Unternehmen "STERK abbundzentrum" aus Bodnegg plant zur Erweiterung des bestehenden Angebots im Holzabbund eine neue Fertigungslinie. Aus regionalem Holz sollen ab Anfang 2019 ökologische, diffusionsoffene Vollholzwände ohne Leim und Chemie gefertigt werden. Dabei werden naturbelassene getrocknete Holzbretter kreuzweise geschichtet und zu einer Wand miteinander verpresst und vorgefertigt. LEADER fördert den Neubau der Fertigungshalle. 
Durch die Maßnahme enstehen knapp zehn Arbeitsplätze in Bodnegg-Rotheidlen ebenso wird ein Beitrag zur Nachhaltigkeit geleistet. 

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie unter:
http://www.sterk-gruppe.de/

                                                                                                                                                                          

Allgäuer Genussmanufaktur

Eine bürgerinitiierte Genossenschaft plant in einem ehemaligen Brauereigebäude am Standort Leutkirch-Urlau eine "Allgäuer Genussmanufaktur" zu errichten. Neben einem Dorf- und Genossenschaftsladen mit regionalen Produkten ist die Ansiedlung von regionalen Kunsthandwerkern geplant.

Die Eröffnung der Genussmanufaktur ist für das Frühjahr 2019 geplant.

Aktuelle Informationen zum Projekt finden Sie unter: 
https://www.genossen-geniessen-genuss.de/home.html

                                                                                                                                                                                 

karrun® heimat spa & beauty

Im Ortskern von Kißlegg planen die Betreiber des Gasthauses Ochsen die Errichtung des weltweit ersten Spa- und Wellnessbereichs aus dem innovativen Material karrun®. Der Holzwerkstoff karuun wird aus der schnellwachsenden Rattanpalme gewonnen.  Durch die Unternehmenserweiterung kann der Wintertourismus in der Region gestärkt und Arbeitsplätze gesichert und ausgebaut werden.

Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2019 geplant.

www.heimatspa.com

                                                                                                                                                                                 

Markenwelt der Brauerei Clemens Härle KG

Am Firmenstandort der Leutkircher Brauerei Clemens Härle soll künftig ein Museum der besonderen Art entstehen. In einer sogenannten Markenwelt werden den Besuchern interessante Einblicke in die Geschichte des Familienunternehmens, die Handwerkskunst wie auch in die regionale Vernetzung und das verantwortungsvolle WIrtschaften des Unternehmens gegeben. 

https://www.haerle.de/

                                                                                                                                                                                 

Belebung eines ehemaligen Brennereigebäudes

Zur Belebung eines leerstehenden Brennereigebäudes in Bodnegg-Buch wird der Ausbau zu Büro- und Seminarräumlichkeiten angestrebt.
Das neu geschaffene Angebot soll künftig vom Projektträger selbst für ökologische Vorträge und Seminare genutzt werden. Ebenso können die Räumlichkeiten von Vereinen, Institutionen, Hochschulen und Privatpersonen für Veranstaltungen, Tagungen oder Feiern angemietet werden. 

© Regionalentwicklung Württembergisches Allgäu