LEADER-Projekte des Württembergischen Allgäus

Im Rahmen der achten LEADER-Projektauswahlsitzung am 01.07.2020, welche erstmalig online stattgefunden hat, erhielten folgende Vorhaben einen positiven Beschluss des LEADER-Steuerungskreises und können nun einen Antrag auf LEADER-Förderung stellen:

 

Projekt "Familienfreundlicher Erlebnisweg auf dem ehemaligen Bahndamm"

Der ca. 4 km lange Rad- und Wanderweg führt auf einem abwechslungsreichen Weg mit drei Stationen entlang blühender Wiesen durch die Landschaft des Allgäus. Die Stadt Leutkirch möchte deshalb diesen Weg zu einem "Familienfreundlichen Erlebnisweg auf dem ehemaligen Bahndamm" ausbauen. Durch die Einrichtung verschiedener Stationen zum Thema "Wasser, Bahnbrücke/alte Bahnlinie u. Galluskapelle" werden dem Besucher Informationen über Landschaft, Pflanzen, Tiere und Besonderheiten vermittelt und außerdem der direkte Kontakt der Menschen mit Natur und Kultur gefördert.

 

Projekt "Aus Plastik Öl erzeugen"

Die Aichstettener Firma agroDienste hat es sich zum Ziel gemacht, durch den Kauf einer Pyrolyseanlage am Standort Bad Wurzach aus altem Plastik wertvolles Öl herzustellen. So könnten beispielsweise regionale Landwirte ihre Silofolien  umweltfreundlich, nachhaltig und auf eine ressourcenschonende Methode entsorgen, zumal dies die erste Anlage ihrer Art in Süddeutschland wäre. Bei derzeit gängigen Methoden, Plastik zu verwerten, liege der Wirkungsgrad bei ca. 18 %; durch die Pyrolyse könnte hier ca. 80 % der Energie genutzt werden und nicht nur umwelterwärmend in die Atmosphäre strömen.

 

Projekt: Kreuzthaler Dorfladen

Aufgrund der abgeschiedenen Lage der Orte Eisenbach-Kreuzthal ist ein Dorfladen mit einem guten, familienfreundlichen Angebot nahezu unverzichtbar. Um dies weiterführen zu können, möchte der Adelegg Verein Initiative Kreuzthal-Eisenbach e.V. weitere stromeffizientere Kühltheken anschaffen, um auch den eigens hergestellten Ziegenkäse und weitere regionale Produkte attraktiv anbieten zu können. Da der Dorfladen am Samstagmorgen bei kostenlosem Kaffee auch als "Schwätzplätzle" dient, sollen weiters Stehtische mit Sonnenschirmen künftig zum Verweilen einladen.

 

Projekt: Umbau Dorfladen in Ratzenried /Ausweitung des Angebots

Um auch hier weiterhin auf lange Sicht die Nahversorgung vor Ort weiterführen und somit auch regionale Produkte anbieten zu können, soll in eine stromeffizientere Kühltheke und eine zeitgemäße Verkaufstheke investiert werden. Durch diese Investition entsteht nicht nur eine angenehmere Atmosphäre für die Kunden, sondern können auch langfristig Arbeitsplätze gesichert werden.

 

Projekt: Vinothek und Feinkostgeschäft Weinwünsche in Leutkirch im Allgäu

Das bestehende Familienunternehmen, welches bereits in dritter Generation geführt wird, möchte durch den Umbau und die Modernisierung des bestehenden Geschäfts dieses um einen gastronomischen Teil erweitern. Hierdurch würde ein erlebbares Einkaufen mit Verkostung der Produkte vor Ort ermöglicht, welches durch Seminar- und Veranstaltungsprogramme rund um Bioweine abgerundet werden soll.

 

Projekt: Neubau einer Gewerbehalle zum Erhalt der Mosterei Milz

Zur Existenzsicherung, aber auch mit der Zielsetzung, kein Obst aus Plantagenbau zu vermarkten, sondern die Erhaltung aus ungespritztem ökologischem Bestand zu sichern, möchte die Mosterei Milz mit einem eigenen Standort nicht nur Arbeitsplätze sichern, sondern eine Chance für die Zukunft ausbauen. Mit einer zukunftsfähigen und modernen Mosterei können auch in unserer Region Anreize geschaffen werden, mehr Streuobstwiesen zu erhalten und somit auch ein traditionsreiches Kulturgut (Streuobstwiesen) und dem damit verbundenen Landschaftsbild zu erhalten.

 

Projekt: Besuchergebäude Hasenbergschanzen

Die Skisprungschanzenanlage am Hasenberg in Isny-Großholzleute wird seit fast 25 Jahren ganzjährig an über 100 Tagen im Jahr vom Wintersportverein Isny e.V. betrieben und hat in der Region Allgäu, im Land Baden-Württemberg und sogar in Deutschland eine absolute Alleinstellung als nordisches Wettkampf- und Trainingszentrum lt. Projektträger.

Um für Bürger und Touristen gleichermaßen attraktiver zu werden, benötigt der Verein dringend ein Besuchergebäude, da bisher weder  Besucher- /Zuschauerräume, Umkleiden nochToiletten vorhanden sind.

 

___________________________________________________________________________________________________________

 

Im Rahmen der siebten LEADER-Projektauswahlsitzung am 21.11.2019 in Bodnegg erhielten folgende Vorhaben einen positiven Beschluss des LEADER-Steuerungskreises und können nun einen Antrag auf LEADER-Förderung stellen:

 

Projekt "Schloss Isny 2020"

In diesem Projekt soll das Schloss Isny in ein Dreispartenhaus umgestaltet werden. Besuchen Sie das Schloss unter Schloss Isny 

 

Kulturdenkmalpfad Bodnegg

Die Gemeinde Bodnegg plant einen historischen Rundweg mit einer Mischung aus Hinweistafeln, Flyern und neuen Medien (QR-Codes) zur Veranschaulichung ihrer historischen und landschaftlichen Besonderheiten.

 

Räume für das Füreinander-Miteinander von Jung und Alt im Dorf

Der  Verein Füreinander-Miteinander in Amtzell e.V. benötigt für die verschiedenen Gruppierungen im Ort Räumlichkeiten, um weiterhin ehrenamtlich ein so umfangreiches Programm anbieten zu können.

 

Schloss Waldburg - touristische Weiterentwicklung in Oberschwaben

Schloss Waldburg, eine der geschichtsträchtigsten Burgen Deutschlands feiert ein großes Jubiläum und möchte hierfür Räumlichkeiten modernisieren und neue Ideen umsetzen.

 

Zahnarztpraxis Aitrach

Aufgrund der immer größer werdenden Versorgungslücke auf dem Land, gerade im gesundheitlichen Bereich, soll in Aitrach die ehemalige Zahnarztpraxis wieder belebt werden. Hierdurch wird nicht nur die Grundversorgung gesichert, sondern auch Arbeitsplätze geschaffen.

 

Bauen mit Buche

In Bodnegg soll eine neuartige Holzmontage-Halle entstehen, die nicht nur ökologisches und ökonomisches Arbeiten ermöglicht, sondern auch moderne und sichere Arbeitsplätze sichert.

 

Hierbleiben....Spuren nach Grafeneck

Durch die LEADER-Aktionsgruppe Mittlere Alb wird hier ein gebietsübergreifendes Projekt ermöglicht, welches das Thema der bewussten Ermordung von Menschen mit Behinderung im Nationalsozialismus aufarbeitet - so auch damals geschehen in der Sammelstelle Rosenharz bei Bodnegg.

 

Lebendige Dorfmitte Haidgau

Die Ortschaft Haidgau möchte für das lebendige Dorfleben einen Platz bekommen, auf dem sich Menschen aller Altersgruppen auch mit Behinderung treffen können und einen Ort zur Kommunikation haben.

 

"Silberdistel" Erhalt des Veranstaltungssaals und der Gastwirtschaft in Christazhofen

Zum Erhalt der Gemeinschaft und einem Ort für Veranstaltungen soll in Christazhofen die "Silberdistel" als Zentrum des dörflichen Lebens erhalten werden.

 

"Leuchtfeuer" für das neue Stadtmuseum Isny

Das Stadtmuseum Isny möchte als erstes hier in der Region den neuen Trends folgen und sogenannte Beacons, dt. Leuchtfeuer, einsetzen, die das eigene und nicht mehr wegzudenkende Smartphone in allen Altersklassen zum perfekten Begleiter für einen kurzweiligen Museumsbesuch machen.

 

"Schlosswerkstatt"

Die ehemalige Hausmeisterwerkstatt soll in einen funktionalen Workshopraum verwandelt und somit zu einer zentralen Anlaufstelle für Kunst und Kultur der Kommune geschaffen werden. Mehr unter Städtisches Museum Isny

 

© Regionalentwicklung Württembergisches Allgäu