21. November 2016

Strenge Richtlinien bei Förderungen im ländlichen Raum

LEADER-Gelder fließen nicht automatisch - Für das Allgäu sitzt die zentrale Stelle in Kißlegg

 

Der eingetragene Verein "Regionalentwicklung Württembergisches Allgäu" kümmert sich darum, von Aitrach bis Wangen und von Isny bis Bad Wurzach die Förderung des ländlichen Raums voranzubringen. Verein klingt nach Ehrenamt. Dahinter stecken aber knallharte Vorgaben der EU, um an die ausgelobten Fördermittel im Rahmen des sogenannten "Leader-Programms" zu kommen.

Den vollständigen Artikel finden Sie im Pressebericht der Schwäbischen Zeitung.

 

26. Oktober 2016

Wanderwegenetz wird über die Landesgrenze hinweg barrierefreier

Antrag auf LEADER-Förderung wird gestellt

 

Bei seiner aktuellen Sitzung gab der Gemeinderat Isny grünes Licht für das geplante LEADER-Vorhaben "barrierefrei wandern". Das Projekt sieht vor vier Wandergebiete miteinander barrierefrei zu verknüpfen: Waldbad, Biesen- und Bleicher Weiher, Wolfbühl-Gschwend und Maierhöfen-Großholzleute mit Hengelesweiher. Voraussetzung für das Gelingen des Projekts sei eine enge Zusammenarbeit mit der Gemeinde Maierhöfen.

Näheres zum Projekt finden Sie im Pressebericht der Schwäbischen Zeitung.

 

17. Oktober 2016

Seminar zur Daseinsvorsorge im ländlichen Raum

zum Thema "Gesundheitsversorgung heute und in Zukunft"

 

Termin:

  • Donnerstag, 27.10.16, Beginn 9.30 Uhr 
  • Freitag, 28.10.2016, Beginn 9.00 Uhr bis ca. 17 Uhr

Ort:     Schwäbische Bauernschule Bad Waldsee, Frauenbergstr. 15, 88339 Bad Waldsee

Inhalt:
Der demographische Wandel stellt ländliche Kommunen und Landkreise vor immer größere Herausforderungen bei der Sicherstellung sozialer Infrastrukturen. Steigende Kosten und geringe Auslastung der Gesundheitseinrichtungen stehen dem Recht der Bürger auf umfassende ärztliche Versorgung gegenüber und sind immer schwerer vereinbar. Eine Vernetzung auf Landes-, Kreis- und Ortsebene ist wichtig, um neue Modelle und Versorgungslösungen zu finden.

Veranstalter:
Das Seminar ist eine Veranstaltung des Deutschen LandFrauenverbands in Kooperation mit dem LandFrauenverband Württemberg-Hohenzollern.

Nähere Informationen zum Seminar finden Sie unter: http://www.landfrauenverband-wh.de/weiterbildung/kurse-und-seminare/ehrenamt/

Download des Seminarprogramms

10. Oktober 2016

Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg startet am 14.10.2016

 

Bürger aus Gemeinden und Gemeindeteilen mit bis zu 3.000 Einwohnern können mit ihrem Dorf an dem Wettbewerb des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg teilnehmen.

 

05. Oktober 2016

Landeswettbewerb Milch "Vielfalt - Genuss - Verantwortung"

Baden-Württemberg geht auf kulinarische Spurensuche

 

Gesucht werden im Milchmarkt und der landwirtschaftlichen Milchproduktion die Lieblingsprodukte und Lieblingsangebote von Bürgerinnen und Bürgern, Milchbäuerinnen und Milchbauern sowie Unternehmen, die für Vielfalt – Genuss – Verantwortung stehen. Aufgerufen wird zu einer Kulinarischen Spurensuche in den sechs Kategorien Direktvermarkter/Hofmolkereien, Lebensmitteleinzelhandel, Molkereien, Tourismus, Verbraucher sowie Kunst und Kultur.

 

© Regionalentwicklung Württembergisches Allgäu