26. Juni 2020

Jetzt bewerben! Ehrenamt stärken. Versorgung sichern.

Die Bewerbung ist bis zum 12. Juli 2020 möglich!

 

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) informiert darüber, dass eine Sondermaßnahme "Ehrenamt stärken. Versorgung sichern"  gestartet wurde.

Dabei sollen ehrenamtliche Nachbarschaftshilfen und Nahversorgungsinitiativen im ländlichen Raum unterstützt werden, die Angehörige besonders bedürftiger Gruppen bei der Nahversorgung, insbesondere bei der Lebensmittelversorgung unterstützen. Darüber hinaus können Initiativen finanzielle Zuschüsse für Pandemie-bedingte (zusätzliche) Transportleistungen und weitere Mobilitätsaufwendungen erhalten. Mit den Fördermitteln des BMEL sollen zudem Pandemie-bedingt notwenedige Verbesserungen der digitalen Ausstattungen der Initiativen ermöglicht werden.

 

Details über das zweistufige Antragsverfahren finden Sie auf der Website www.bmel.de/ehrenamt-versorgung oder unter Flyer: Ehrenamt stärken.Versorgung sichern.

25. Juni 2020

DER TAG DER REGIONEN FINDET STATT - AUSSERGEWÖHNLICH, ANDERS, BESONDERS!

Thema 2020: verwurzelt, weltoffen, klimabewusst

Bild: Bundesverband der Regionalbewegung e.V.

 

Regionale Wirtschaftskreisläufe zu unterstützen ist das Kernziel des Tag der Regionen, dem größten und langjährigen Projekt des Bundesverbandes der Regionalbewegung.

Die Corona-Krise führt uns vor Augen, wie wichtig regionale Strukturen und Kreisläufe sind und genau deswegen möchte der Tag der Regionen auch in diesem außergewöhnlichen Corona-Jahr zusammen mit allen Akteuren zeigen, wie vielfältig und kreativ Regionen sind.

Der Tag der Regionen 2020 findet unter dem Motto „Klimaschutz durch kurze Wege“ statt! Er wird sicherlich anders, aber sicherlich auch ganz besonders. Da nicht alle Veranstaltungen wie gewohnt durchführbar sind, hat das Tag der Regionen-Team viele Tipps, Ideen und Anregungen für corona-konforme Veranstaltungsformate zusammengetragen.

Akteure können zahlreiche Anregungen für alternative Veranstaltungsformate auf der TdR -website einsehen.

 

Mehr unter Der Tag der Regionen in Corona-Zeiten

 

 

23. Juni 2020

Ideenwettbewerb "Gemeinsam:schaffen" als Zeichen gegen die Corona-Krise und als Perspektive für die Zeit danach

Jetzt bewerben!

 

Entsprechend einer Pressemitteilung von Minister Peter Hauk MdL werden innovative und mutige Ideen für ein lebenswertes Miteinander im Ländlichen Raum gesucht! Hiefür sind Fördergelder von 3.000 Euro bis zu 30.000 Euro möglich!

Die Bewerbungsfrist läuft bis 31. Juli 2020 und im Herbst wählt eine unabhängige Jury die Projekte aus.

Mehr unter Informationen zum Ideenwettbewerb oder direkt unter www.gemeinsamschaffen.de

Das Ministerium bietet zur Teilnahme am Ideenwettbewerb „Gemeinsam:Schaffen“ ein Webinar an. Es richtet sich an alle, die eine Bewerbung in Betracht ziehen. In dem Webinar werden die Zielsetzung sowie Förderbedingungen des Ideenwettbewerbs vorgestellt und es besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Das Webinar findet statt am Dienstag, den 07. Juli 2020 von 16:30 bis 18:00 Uhr. Interessenten werden gebeten, sich bis zum 02. Juli 2020 über info@gemeinsamschaffen.de mit dem Stichwort „Webinar Ideenwettbewerb“ anzumelden. Weitere Informationen zur Teilnahme werden dann gesondert per Einladung verschickt.

 

05. Juni 2020

Bio-Musterregion Ravensburg

Aktueller Infobrief Juni 2020

 

Aktuelle Informationen zur Bio-Musterregion Ravensburg erhalten Sie unter Bio-Musterregion - Infobrief Juni 2020

22. Mai 2020

Förderung von Entwicklungs- und Marketingsprojekten durch das Land Baden-Württemberg

Bewerben Sie sich bis 22. Juni 2020!

 

Im Rahmen der Regionalkampagne "Natürlich. Von DAHEIM" und dem Bio-Aktionsplan Baden Württemberg sollen die Erzeuger und die Verarbeiter zur Entwicklung und Umsetzung von Konzepten zur Herstellung und Vermarktung entsprechender Qualitätsprodukte ermutigt werden. Damit kann den Absatzmittlern ein attraktives Angebot gemacht werden, um solche Qualitätsprodukte erfolgreich vermarkten zu können.

Zielsetzung dabei ist, den Anteil der Produkte, die eine gesicherte Produkt- und Prozessqualität über dem gesetzlichen Standard sowie ein Qualitätssicherungssystem für nachvollziehbare und transparente Herkunft vom Acker bis zur Theke gewährleisten können, zu erhöhen und dabei deren Erzeuger und Verarbeiter zu unterstützen. Für Unternehmen der Land- und Ernährungswirtschaft besteht die Möglichkeit sich an den Aktivitäten des Gemeinschaftsmarketings insbesondere im Rahmen der Regionalkampagne, des Bio-Aktionsplans Baden-Württemberg und zur Unterstützung der Inwertsetzung von Produkten aus Streuobst zu beteiligen und die entsprechenden Möglichkeiten zu nutzen.

Mehr unter Förderwegweiser BW

© Regionalentwicklung Württembergisches Allgäu