22. Juli 2022

Gemeinsame Fahrt nach Stuttgart: Bewerbungsunterlagen beim MLR am 21.07.2022 fristgerecht abgegeben

Die LEADER-Aktionsgruppen Württembergisches Allgäu, Mittleres Oberschwaben und Oberschwaben bewerben sich für die neue LEADER-Förderperiode 2023-27

 

Foto: ReWA e.V. (v.l.: Stellv. GF D.Winter/LAG Württ. Allgäu, GF L. Schuttkowski /LAG Mittleres Oberschwaben, Stellv. GF S. Demmeler/LAG Mittleres Oberschwaben, GF E. Frank/ LAG Oberschwaben, M. Rigal/Ext. Beraterin)

Gemeinsam haben am 21.07.2022 die LEADER-Aktionsgruppen Württembergisches Allgäu, Mittleres Oberschwaben und Oberschwaben den Weg nach Stuttgart unternommen, um die in langer Vorarbeit nun fortgeschriebenen und fertiggestellten Regionalen Entwicklungskonzepte (REKs) persönlich beim Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR) in Stuttgart innerhalb der Bewerbungsfrist bis 22.07.2022 / 12 Uhr fristgerecht abzugeben.

Hier sieht man sich nicht als Konkurrenz, sondern als ein "starkes Miteinander", das gut vernetzt ist, bereits erfolgreich Kooperationsprojekte für die Regionen umsetzen konnte und nun auch weiter gemeinsam in die Zukunft blicken möchte. Vom Ministerium wurde allerdings signalisiert, dass es mehr Bewerber gibt, als Mittel zur Verfügung stehen. So bleibt es nun gespannt abzuwarten, bis die Auswahlentscheidung des Ministeriums, welche für Mitte/Ende Herbst 2022 erwartet wird, gefallen ist in der Hoffnung, dass es dann für alle drei LEADER-Aktionsgruppen gemeinsam weitergehen kann.

20. Juli 2022

Bündnis "Wir sind dran"

Landesfachtag Quartiersentwicklung fand am 05.07.2022 in Stuttgart und Bad Waldsee statt

 

Zusammen mit dem Bündnis "Wir sind dran", dem neben dem Evangelischen Bildungswerk, dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt, dem Verband Katholisches Landvolk, dem K-Punkt und mehreren LEADER-Aktionsgruppen auch die LEADER-Aktionsgruppe Württembergisches Allgäu angehört, konnte initiiert vom Ministerium für Soziales und Integration nicht nur in Stuttgart im Spitalhof, sondern auch in der Bauernschule Bad Waldsee in Präsenz und online anhand spannenden Projektvorstellungen aufgezeigt werden, wie unverzichtbar im Zuge der Quartiersentwicklung die Akzeptanz und Beteiligung der Menschen vor Ort ist. Quartiersentwicklung für mehr Gemeinsamkeit und Unterstützung funktioniert, muss laut Ulrich Schmolz, Leiter des Referats Quartiersentwicklung im Ministerium für Soziales und Integration vor allem aber unkompliziert und vor Ort angeboten werden können. So erklärte auch der in Bad Waldsee online zugeschaltete MdL Manne Lucha: "Der Erfolg der Quartiersarbeit wird entscheidend sein für die zukünftige medizinische Versorgung". Gerade in Pandemiezeiten hätten sich helfende Systeme bewährt, trotzdem sei der Zusammenhalt unter Druck geraten, konstatierte der Minster.

14. Juli 2022

Jahreshauptversammlung 2022 - ReWA e.V. zieht positive Bilanz und stellt Weichen für die zukünftige LEADER-Förderperiode

Bürgermeister Tobias Walch als neuen stellvertretenden Vorsitzenden einstimmig gewählt

 

Foto JHV 2022

Bild: ReWA e.V.: Clemens-Stadler (Geschäftsführer Regionalentwicklung Württ. Allgäu), Tobias Walch (neuer stv. Vorsitzender und BM von Achberg), Dieter Krattenmacher (Vorsitzender und BM von Kißlegg) und Thomas Kellenberger (ausgeschiedener stv. Vorsitzender und BM von Aitrach)

 

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung in Isny-Beuren wurden die Mitglieder u.a. über eine erfolgreich zu Ende gehende Förderperiode 2015-2020/22 und gleichzeitig über den Stand zum Bewerbungsprozess für die neue Förderperiode 2023-27 informiert.

09. Juni 2022

Bio-Musterregion Ravensburg

Infobrief Juni 2022

 

Neuigkeiten, Bekanntmachungen und Nachrichten aus der Bio-Musterregion Ravensburg finden Sie in angehängtem Infobrief Juni 2022

24. Mai 2022

Fünfter Landesfachtag Quartiersentwicklung

Starke Quartiere - Zusammenhalt in herausfordernden Zeiten

 

5. Juli 2022 / Stuttgart - Bad Waldsee - online

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration und die FamilienForschung BW laden Sie zusammen mit dem Bündnis "Wir sind dran" zum fünften Landesfachtag Quartiersentwicklung am 5. Juli 2022 ein. In diesem Jahr haben Sie erstmals die Wahl, im Stuttgarter Hospitalhof, in der Bauernschule Bad Waldsee oder auf unserer Online-Veranstaltungsplattform teilzunehmen. Der Landesfachtag findet von 9.00 bis 16.30 Uhr statt. Die Anmeldung erfolgt zentral über diese Website, über die Sie auch weitere Informationen zu den genauen Fachforen und dem Programm erhalten. fuenfter-landesfachtag-quartiersentwicklung/registration

Der Fachtag ist Teil der Landesstrategie "Quartier 2030 - Gemeinsam.Gestalten." des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration und wird finanziert aus Landesmitteln, die der Landtag Baden-Württemberg beschlossen hat.

 Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Teilnahme!

© Regionalentwicklung Württembergisches Allgäu