13. November 2020

Bio-Musterregion Ravensburg

Infobrief November 2020

 

Aktuelle Informationen zur Bio-Musterregion Ravensburg erhalten Sie im Infobrief November 2020.

Besonders wird hier auf das Projekt „Bio in der Gemeinschaftsverpflegung“ des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hingewiesen, zu dem momentan die Betriebe und Einrichtungen der Region informiert werden und eine Bewerbung der Bio-Musterregion gemeinsam mit entsprechenden Betrieben und Einrichtungen angestrebt wird.  

Ein weiterer Tipp ist das Bio-Gschenkle-Projekt. Aktuell können Sie an einer Verlosung von 5 Gschenkle-Gutscheinen teilnehmen.

Natürlich finden Sie daneben wieder viele Infos zur Arbeit der Bio-Musterregion, verschiedene Bekanntmachungen und Veranstaltungstermine, die nun wieder digital stattfinden.

Infobrief November 2020

11. November 2020

Landeswettbewerb „Baden-Württemberg blüht“

Ausschreibung läuft bis 31. Dezember 2020

 

Mit dem Landeswettbewerb „Baden-Württemberg blüht“ will das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Kooperationen sowie Projekte und Maßnahmen von unterschiedlichen Akteursgruppen auszeichnen, die sich vorbildlich für den Erhalt der biologischen Vielfalt in ihrer Heimat engagieren.

Die Ausschreibung läuft noch bis zum 31. Dezember 2020.

Mit dem Wettbewerb honoriert das Land Unternehmen, Städte, Gemeinden, Verbände, Vereine, Kindertagesstätten und Schulen sowie sonstige Initiativen und Gruppen, die vorbildliche Biodiversitätsmaßnahmen in Baden-Württemberg umsetzen. Insgesamt ist der Landeswettbewerb mit 25.000 Euro dotiert.

Die Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger erfolgt durch eine Fachjury aus Vertreterinnen und Vertretern der Land- und Forstwirtschaft sowie des Naturschutzes, der Kommunalen Landesverbände, der Wissenschaft und der Verwaltung. Die Preisverleihung findet im Sommer 2021 statt.

Nähere Informationen zum Landeswettbewerb finden Sie auf der MLR-Homepage unter www.bwblüht.de.

11. November 2020

Kulturwerkstatt Schloss Isny erhält in Restmittelrunde noch die Möglichkeit zur LEADER-Förderung

Ein weiteres Projekt konnte im Oktober im Zuge des laufenden Verfahrens der Restmittelrunde per Umlaufverfahren einen positiven Beschluss durch den LEADER-Steuerungskreis (LSK) der LEADER-Aktionsgruppe Württembergisches Allgäu erlangen und mit den bereits zugesagten Mitteln durch das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (LGL) innerhalb von vier Wochen nun den Förderantrag beim Regierungspräsidium Tübingen als Bewilligungsstelle stellen. Mit dem Projekt "Kulturwerkstatt Schloss Isny" möchte die Stadt Isny als Projektträger einen Kunstraum schaffen, der unproblematisch für alle zugänglich ist und auch größeren Gruppen eine Möglichkeit bietet, Projekte umzusetzen. Hierbei steht im Vordergrund, den Teilnehmern Geschichts- und Kulturhintergrund auch außerhalb von Schulen und Kindergärten zu vermitteln. Ursprünglich wurde das Projekt bereits im November 2019 positiv beschlossen, musste dann aber zurückgezogen werden, da eine wesentliche Kostenerhöhung im Vorfeld nicht absehbar war. Somit konnte die Stadt Isny mit einem neu kalkulierten Projektantrag erneut an den Start gehen, um mit Hilfe der Förderung einen Kulturraum im Schloss Isny zu schaffen.

26. Oktober 2020

JETZT BEWERBEN

Zweiter Projektaufruf für das Regionalbudget läuft bis 20.12.2020 !

 

Kleinprojekte bis 20.000 EUR netto werden mit 80% gefördert!

Die LEADER-Aktionsgruppe (LAG) Württembergisches Allgäu beteiligt sich erneut an dem sogenannten Förderprogramm „Regionalbudget“ im Jahr 2021. Hierfür können sich bis zum 20. Dezember 2020  Privatpersonen, Unternehmen, Vereine, Institutionen, Kommunen und weitere mehr mit ihren Kleinprojekten zur Stärkung des ländlichen Raums bei der LEADER-Geschäftsstelle in Kißlegg bewerben (info@re-wa.eu, Tel: 07563/936-701 oder -702). Sie haben eine tolle Idee, sind sich aber unsicher, ob Ihre Projektidee förderfähig ist? Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Die eingereichten Projekte, welche die Fördervoraussetzungen erfüllen, werden voraussichtlich Anfang März 2021 einem Projektauswahlverfahren unterzogen. Die hierbei überzeugendsten Vorhaben erhalten eine Bewilligung für die Förderung durch das Regionalbudget. Nähere Informationen zum Projektauswahlverfahren, sowie zu den Bewertungskriterien und den Bewerbungsunterlagen, können auch unter www.wuerttembergisches-allgaeu.eu eingesehen werden.

13. Oktober 2020

Weiteres Projekt für mögliche Förderung beschlossen und Geschäftsführerwechsel in der Regionalentwicklung Württ. Allgäu

9. LSK-Projektauswahlsitzung und Jahreshauptversammlung 2020

 

Bild: ReWA e.V.

Am 07.10.2020 traf sich das Entscheidungsgremium der LEADER-Aktionsgruppe Württembergisches Allgäu zur 9. Projektauswahlsitzung. In der anschließenden Jahreshauptversammlung wurde nach einem Rückbilick über die letzten 5 Jahre die bisherige Geschäftsführerin Maria Rigal verabschiedet.

© Regionalentwicklung Württembergisches Allgäu