01. September 2023

Exkursion zu Projekten nachhaltiger Landwirtschaft im Württembergischen Allgäu

Veranstaltung am Samstag, 07.10.2023 von 9.30-17.15 Uhr

 

Bei der Tagesexkursion im Württembergischen Allgäu wird vor Ort mit engagierten Menschen gesprochen, die ökologische und soziale Nachhaltigkeit wirtschaftlich tragfähig verknüpfen. Wie kann nachhaltig gewirtschaftet werden? Wie können Biodiversität und faire Lieferketten durch Landwirtschaft erhalten und aufgebaut werden? Dies und mehr erläutern die Referierenden, die ihren Arbeitsbereich und neue Projekte vorstellen werden: Projekt Chia-Plfanzen für die Region, Firma Übelhör, Evaluationsprojekt "Pio.Bauern" der Stiftung Elobau und das Projekt der Wasserbüffel-Genossenschaft Wielazhofen.

Die Veranstaltung wird von der Evangelischen Akademie Bad Boll in Kooperation mit dem KDA - Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt Evangelische Landeskirche in Württemberg organisiert.

Teilnehmende können sich anmelden unter >> Anmeldung zur Exkursion Chia, Wasserbüffel und Pio.Bauern

29. August 2023

Projektschmieden im Landkreis Ravensburg

Veranstaltungen im Herbst 2023

 

Es gibt zahlreiche, viel versprechende Ideen, die unsere Welt ein wenig besser machen. Und es gibt Menschen, die sich einbringen möchten. Zentrales Format hierfür sind sogenannte Projektschmieden. In Projektschmieden treffen Menschen mit spannenden Projektideen auf kreative Mitdenkende, sammeln wertvolle Impulse für die Weiterentwicklung ihrer Vorhaben und vernetzen sich mit Gleichgesinnten.

Im Kreis Ravensburg finden im Herbst drei Projektschmieden mit verschiedenen Themenschwerpunkten statt:

>> Dienstag, 26.09.2023 - Projektschmiede Fokus Nachhaltigkeit - Kantine der Firma elobau in Leutkirch

>> Freitag, 27.10.2023 - Projektschmiede Fokus Jugend und Ehrenamt - Kapuziner Kreativzentrum in Ravensburg

>> Mittwoch, 22.11.2023 - Projektschmiede in Ravensburg - Thema noch offen

 

21. August 2023

Förderprogramm: Natürlicher Klimaschutz in ländlichen Kommunen

Projektideen für natürlichen Klimaschutz gesucht

 

Mit dem Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz (ANK) soll der allgemeine Zustand der Ökosysteme in Deutschland deutlich verbessert, ihre Klimaschutzleistung gestärkt und somit ein dauerhafter Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. Mit der Förderrichtlinie sollen Kommunen für die Umsetzung von Maßnahmen auf dem Gebiet des Natürlichen Klimaschutzes gewonnen werden. Gefördert werden Projekte auf möglichst großen öffentlichen, nicht wirtschaftlich genutzten Flächen, die einen positiven Beitrag für den Klimaschutz und den Erhalt oder die Stärkung der biologischen Vielfalt leisten (Natürlicher Klimaschutz) und die Lebensqualität in Landkreisen, Städten und Gemeinden erhöhen.

|| Antragsfrist: 31.10.2023. Weitere Informationen unter >> Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz

 

08. August 2023

Barcamp "Digitaler Dialog Allgäu-Oberschwaben: Wissen.Impulse.Netzwerken."

Veranstaltung am Freitag, 22.09.2023 von 9-17 Uhr

 

In einer Zeit rasanter technologischer Entwicklungen und sich verändernder Geschäftswelten rückt die Frage, wie Unternehmen für die Zukunft gerüstet sind, stärker denn je in den Vordergrund. Das Barcamp "Digitaler Dialog Allgäu-Oberschwaben: Wissen.Impulse.Netzwerken." widmet sich genau dieser Herausforderung und beleuchtet diverse Schlüsselbereiche, die für die zukunftsfähige Ausrichtung von Firmen essentiell sind.

Die Veranstaltung wird von der Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft Landkreis Ravensburg und dem Digitalen ZukunftsZentrum Allgäu-Oberschwaben organisiert. Sie bietet ein innovatives Veranstaltungsformat, bei dem die Teilnehmenden das Programm selbst gestalten und von einer vielfältigen Wissensplattform.

Teilnehmende können sich ab sofort unter folgendem Link anmelden >> Anmeldung Barcamp 2023

03. August 2023

Württembergisches Allgäu begrüßt Norbert Lins

Besuch von zwei LEADER-Projekten

 

Besuch Norbert Lins  Besuch Norbert Lins

Besuch von Norbert Lins MdEP in Bärenweiler und im Café Herzraum

Im Rahmen seiner Sommertour besuchte Norbert Lins unsere Region. Als Mitglied des Europäisches Parlaments schaute er sich vor Ort zwei unserer LEADER-Projekte an und kam mit den Projektträgern und politischen Vertretern der Region ins Gespräch.

Als erstes stellte Christian Skrodzki sein Projekt Zukunftsort „Heimat Bärenweiler“ vor. Er berichtete über seine Visionen für das Areal und über das erste Förderprojekt, das im Rahmen einer LEADER-Förderung unterstützt wird – neben einem integrativen Café sollen zwei private Senioren-Wohngemeinschaften entstehen. Skrodzki sprach seinen Dank aus, dass solche Projekte nicht ohne staatliche Förderungen möglich wären.

In Amtzell wurde ein zweites Projekt besucht: Das „Café Herzraum“, eines der sozial-caritativen Projekte des Vereins „Füreinander-Miteinander in Amtzell e. V.“, welches im Jahr 2019 ebenfalls im Rahmen einer LEADER-Förderung möglich wurde. Bürgermeisterin Manuela Oswald und der Vereinsvorsitzender Paul Locherer stellte den Besuchern das Café vor. Auch die weiteren Sozialprojekte der Gemeinde, wie die Mehrgenerationen-Wohnanlage am Kränzle-Platz 1, die in Amtzell durch die Mithilfe von vielen realisiert werden können, wurden vorgestellt.

Norbert Lins bedankte sich für die Projektpräsentationen und den regen Austausch mit den Teilnehmenden.

|| Die Veranstaltung wurde von Regio TV begleitet. Zum Nachsehen unter folgendem Link >> Mediathek Regio TV

 

© Regionalentwicklung Württembergisches Allgäu